Was bedeutet Samadhi?

Samadhi, ein Sanskritwort, bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der über Wachen, Träumen und Tiefschlaf hinausgehen und in dem das diskursive Denken aufhören soll. Eine Aussage von Yogasutra lautet:

Wenn das Zur-Ruhe-Kommen mit Hilfe von logischem Denken, prüfender Überlegung, Seligkeit oder Ichbewusstsein erlangt wird, führt es zu (verschiedenen Arten) der Versenkung (Samadhi), die mit Erkenntnis verbunden ist.

Das Samadhi ist ein Ort an dem du sein kannst Wer du bist. Einfach SEIN darfst. Es ist ein Raum nur für dich allein. Hier darfst du dich fallen lassen, Energie Auftanken, ohne Verpflichtungen, ohne Ablenkungen. Dein Alltag bleibt draußen. Selbst deine Sorgen, deine Ängste, alles gewinnt an Distanz für die Zeit deines Aufenhaltes. Betrachte es als kleine Reise. Eine Reise zu dir selbst. Im Samadhi findest du eine Atmosphäre der Ruhe und völligen Akzeptanz. Für nichts brauchst du dich schämen. Denn du bist schon vollkommen. Ich freue mich darauf mit dir auf Reisen zu gehen.